Just for fun – Jump’n’Run

Wer wie ich mit den Arcade Games aus den 80er Jahren aufgewachsen ist, verbindet nostalgische Gefühle mit Spielen wie „Donkey Kong“, „Pac-Man“ oder „Frogger“. Viele dieser Jump’n’Run Spiele haben einen umwerfenden Charme. Die alten Spiele sind nicht zu vergleichen mit den heutigen Ego-Shooter Game. Nichts für mich!

Als ich bei Recherchen im Internet den Hersteller dieser Game-Table fand, war ich hin und weg. Ich hatte sofort den Entschluss gefasst, mir einen solchen Tisch zu kaufen.

Game-Table

 

Ich hatte mit der Grob-Game Table Design GmbH Kontakt aufgenommen und schon bald durfte ich in der Ausstellung vor Ort die verschiedenen Modelle bewundern und auch damit spielen. Im Gespräch mit dem Besitzer spürte ich sofort seine Leidenschaft für die alten Games. Er erzählte mir wie er als Privatperson begonnen hatte, die Game-Table zu entwickeln. Wie lange er die Tische weiterentwickelte, bis sie eben so sind, wie sie sich heute präsentieren.

Schon kurze Zeit nach meinem ersten Besuch in Langenthal durfte ich mein eigenes Modell „glassTable vertical“ in Carbon Look bei ihm abholen. Ich habe mich für eine Tisch-Höhe von 50cm entschieden. Ein nachträgliches Austauschen der Füsse für eine andere Höhe ist aber problemlos möglich.

Ich habe den Carbon Look gewählt, weil der Game-Table im Kino Betrieb das Filmbild nicht stören darf. Auf die Abdeckung aus 6mm ESG Swissdurex-Sicherheitsglas kann man beim Film schauen sein Bier und auch die Schüssel mit den Chips abstellen. Die Hocker eignen sich sowohl als Sitz beim Gamen wie auch beim Film Schauen um die Beine hochzulagern.

« zurück